Frauenkreis

Ausflug nach Düsseldorf 2018, shin-buddhistischer Tempel (Foto: Jutta Koopmann)

Leitung: Ingrid Tramm, Fuhrweg 25, Telefon: 0228 / 9212151.

Am zweiten Mittwoch jeden Monats finden die Sitzungen des Frauenkreises unserer Gemeinde statt, die jeweils unter einem bestimmten theologischen oder gesellschaftsbezogenen Thema stehen. Neben dem thematischen Aspekt bieten unsere Nachmittage die Gelegenheit, andere Frauen und ein Stück Gemeindeleben kennenzulernen. Die Themen der kommenden Nachmittage finden Sie hier oder im "Terminkalender". In unserem Gemeindebrief, dem "EinBlick", sind unsere aktuellen Termine unter der Rubrik "Frauenkreis" aufgeführt. Wenn nicht anders angegeben, treffen wir uns von 15 Uhr bis 17.15 Uhr - Kaffee und Kuchen gehören dazu - im Gemeindehaus der Dornbuschkirche, Heideweg 27.

Singen und Yoga im Frauenkreis

Eine Rekonstruktion des Neandertalers der französischen Künstlerin Elisabeth Daynès im Bonner Landesmuseum. Foto: I. Tramm

Nach zwei Jahren Corona-Zeit, mit vielen ausgefallenen Terminen, trifft sich unser Frauenkreis nun wieder regelmäßig. Das Jahr bot einige Highlights:

Im Juni waren wir das erste Mal seit längerer Zeit gemeinsam in einem Museum, und zwar in der neu konzipierten Neandertal-Ausstellung im Landesmuseum. Nach der Busfahrt und einem kurzen Fußmarsch im strömenden Regen trafen wir den Kurator der Ausstellung, Ralf Schmitz. Er führte exklusiv unsere Gruppe durch die Ausstellung, erklärte sehr detailliert die Exponate, beantwortete unsere Fragen. Besonders beeindruckend war es, als wir der Rekonstruktion des Neandertalers einer französischen Künstlerin gegenüberstanden. Schmitz erzählte von seiner Forschungsarbeit, dass das Bonner Museum dem Leipziger Max-Planck-Institut Genmaterial des Neandertalers zur Verfügung gestellt hatte. Schmitz hatte damals schon mit dem Forscher Svante Pääbo zusammengearbeitet, der nun mit dem Medizin-Nobelpreis ausgezeichnet wurde.

Singen tut gut – Singen macht Spaß

Im September haben wir uns zum Singen im Gemeindezentrum mit der Chorleiterin und Musikerin, Andrea Honecker getroffen. Los ging es mit „Geh‘ aus mein Herz und suche Freud“, und dann wurden Liederwünsche erfüllt: „Die Gedanken sind frei“, „Kein schöner Land“, „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“.  Nach dem Singen gab es Kaffee und Kuchen und reichlich Gelegenheit für Gespräche und geselliges Beisammensein.

In größerer Runde versammelten sich dann im Oktober 20 Frauen zum Stuhl-Yoga mit Übungsleiterin Barbara Feldmann. Anfangs noch skeptische Blicke, als es hieß, dass Frau auch gerne ohne Schuhe üben kann. Jede sollte sich nur so viel bewegen, wie es guttut, kein Zwang, ein und ausatmen und sich auf die Yoga-Übungen einlassen. Nach den 45 Minuten dann entspannte und fröhliche Gesichter. Mit Kaffee und gespendeten Kuchen sowie einer kurzen Andacht ging das Treffen zu Ende.

Am 14. Dezember wollen wir uns zu unserer Weihnachtsfeier treffen: Wir wollen gemeinsam singen, Geschichten vortragen, einer Weihnachtsandacht zuhören – Kaffee, Kuchen und Plätzchen – dürfen natürlich nicht fehlen. Wer kann kommen: Wir freuen uns über Frauen, Junge oder Alte, sehr gerne aus unserer Gemeinde, ob evangelisch, katholisch oder keiner Konfession zugehörig. Damit wir besser planen können, bitte mit Anmeldung.

 

 

Mittwoch, 12.06.2024 15:00 Uhr

Besichtigung Schloss Augustusburg

Tagesausflug nach Brühl. Wir besichtigen die Unesco-Welterbestätte Schloss Augustusburg und erhalten eine Führung durch das Rokoko-Schloss. Um Anmeldung wird gebeten. Einzelheiten zur Abfahrt folgen.